Player wird geladen ...

Adveniat-Chef Klaschka geht - und zwar mit Sorge

Im März 2017 gibt Prälat Bernd Klaschka sein Amt als Adveniat-Hauptgeschäftsführer ab. Wie geht es für ihn persönlich weiter? Und was sagt er zu den Mauerplänen von Donald Trump? Ein Interview mit dem Internetportal Weltkirche.

Fast 13 Jahre lang war Prälat Bernd Klaschka Hauptgeschäftsführer des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat. Im März gibt er dieses Amt nun ab - in einer Zeit des Umbruchs auf dem amerikanischen Kontinent. Donald Trump plant eine Mauer zu Mexiko und vermehrte Abschiebungen. Prälat Klaschka hat mehrere Jahre in Mexiko gelebt und blickt mit Sorge auf diese Entwicklungen. Wie geht es weiter für das Land und ganz Lateinamerika? Welche Rolle spielt die Kirche in dieser Situation und was können Hilfswerke wie Adveniat in Zukunft beitragen, soziale Konflikte zu vermeiden? Das fragen wir vom Internetportal Weltkirche Prälat Klaschka im Interview. Und natürlich wollten wir auch wissen, wie es für ihn persönlich weitergeht.

Mehr unter www.weltkirche.katholisch.de

katholisch.de

"Wir sind Kinderarbeiter"

"Wir sind Kinderarbeiter"

In Indien müssen Millionen von Kindern arbeiten, anstatt zur Schule zu gehen. Das Don Bosco Netzwerk in Indien hat die Initiative „Kinderfreundliche Städte“ gestartet, um Kinderrechte umzusetzen und Kinderarbeit abzuschaffen. Mehr Informationen unter www.strassenkinder.de .

  Video ansehen

"Der Friede ist das Wichtigste"

"Der Friede ist das Wichtigste"

Der Südsudan steht am Abgrund. Ein erbitterter Kampf zweier Lager um die Macht lähmt das jüngste Land der Erde. Ein Interview mit Msgr. Anthony Bangoye, Generalvikar im Südsudan.

  Video ansehen

frei.willig.weg

frei.willig.weg

Ups und Downs, Heimweh, Fernweh, Hoffnungen und Ängste – Philomena absolviert einen Freiwilligendienst in Paraguay. Youtuber Manniac hat sie besucht.

  Video ansehen

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017