Player wird geladen ...

spirituelle.lesezeit - "Unschuld" von Jonathan Franzen

Es muss immer einen Schuldigen geben - oder nicht? Im Roman von Jonathan Franzen geht es um eine Familie, die mit Schuldzuweisungen kämpft und große Erwartungen hat an die anderen und an sich selbst.

Jonathan Franzen schreibt in Unschuld eine Familiengeschichte der anderen Art. Sie ist im Gesamten nicht ganz glaubhaft, aber im Detail sehr wirklichkeitsnah, wenn es um Beziehung, Liebe und Schuld geht. Es geht um die Unausweichlichkeit aneinander schuldig zu werden und um die Möglichkeit der Liebe, um die Schuld zu überwinden oder trotz der Schuld zu lieben.

Mehr zur Diözese Rottenburg-Stuttgart http://www.drs.de
Die Diözese auf Youtube
Die Diözese auf Facebook
Die Diözese auf Instagram

Diözese Rottenburg-Stuttgart

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017