Player wird geladen ...

Ein guter Grund zu feiern an Maria Himmelfahrt

Sendung vom 15.08.2017

Jürgen Wagner gehört zu den radikalsten Aussteigern in Deutschland: Seit 30 Jahren lebt er in der Natur, ohne Geld und Eigentum. Andreas Korn besucht ihn und versucht einen Ausstieg auf Zeit. Wagner hat seinen Pass zurückgegeben und nennt sich "ÖffÖff". Sein Ausstieg soll radikal sein: Er will leben "wie eine gesunde Zelle im Organismus der Welt" ohne Gewalt und Konkurrenz. Andreas Korn will herausfinden, ob und wie das praktisch möglich ist.

Jürgen Wagner ist studierter Theologe. Sein Weg erinnert stark an den Heiligen Franz von Assisi. Auch Jürgen Wagner hat alles verlassen und seine bürgerliche Existenz aufgegeben. Er betrachtet sich als einen Weltbürger im wahrsten Sinne des Wortes. Er ist Mitbegründer der Schenkerbewegung. Für ihn heißt echtes Glück, seinem Gewissen zu folgen. Das bedeutet, verantwortungsvoll zu leben. Die Schenker wollen das in der Welt vorherrschende "Recht des Stärkeren" außer Kraft setzen und gewaltfrei teilen. Andreas Korn verbringt einen Tag und eine Nacht mit "ÖffÖff" an seinem Wohnort, einer Wiese am Rande Marburgs.

Feiertage sind Unterbrechungen des Alltags. Sie schaffen Raum zum Innehalten, um über Grundsätzliches nachzudenken. Viele nutzen die Feiertage einfach für Ausflüge. Ganz in diesem Sinne begibt sich der Journalist und Reporter Andreas Korn in der Sendung "Ein guter Grund zu feiern" zu außergewöhnlichen Menschen und in herausfordernde Situationen, die den Horizont erweitern.

ZDF

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017