Player wird geladen ...

Festakt anlässlich des Leitungswechsels in der Katholischen Akademie Freiburg

Zum 1. Juli 2017 hat Dr. Karsten Kreutzer die Leitung der Katholischen Akademie der Erzdiözese Freiburg übernommen. Im Rahmen eines Festakts am 4. Oktober wurde der Amtswechsel in der Direktion von Thomas Herkert auf Karsten Kreutzer durch Erzbischof Stephan Burger offiziell vollzogen.

Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, Freiburgs Oberbürgermeister Dieter Salomon, Pfarrerin Arngard Uta Engelmann, Direktorin der Evangelischen Akademie Baden und Prälat Dr. Peter Klasvogt, Leiter der Katholischen Akademie Schwerte würdigten die Arbeit der Katholischen Akademie, betonten die große gesellschaftliche Relevanz und dankten Thomas Herkert für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

In seinem Festvortrag hob der Freiburger Erzbischof Stephan Burger hervor, dass „gerade in einer Gesellschaft, in der manche Diskussion eher von Emotionen als von sachlichen Argumenten geprägt ist und Weltpolitik über Twitter gemacht wird“, Foren der persönlichen Begegnung, des sachlichen Diskurses und des Dialogs auf Augenhöhe von größter Relevanz“ seien. In diesem Sinne baue der Erzbischof auch weiterhin auf die Akademie, die ihm „lieb und teuer“ sei - womit er auch auf die entsprechende Bitte von Oberbürgermeister Salomon in dessen Grußwort reagierte.

Der scheidende Direktor formulierte es als Aufgabe einer Akademie, immer wieder neu formulieren, „was der christliche Glaube zu gesellschaftlichen Herausforderungen zu sagen hat“ und dabei den Lebensfragen der Menschen zu begegnen. „Zu einfache Antworten“, so Thomas Herkert, „ sind immer falsch“.

Die letzten Worte des Festaktes blieben dem neuen Akademiedirektor Dr. Karsten Kreutzer vorbehalten, der versprach, auch unbequeme Dinge zur Sprache zu bringen und in den innerkirchlichen Dialog einzuspeisen, „wenn auch nicht immer öffentlich“.

Für den musikalischen Rahmen des Festaktes sorgten die „Swing Sisters“, die Big Band des St. Ursula Gymnasiums unter Leitung von Mark Timothy Schätzle, bevor der Dialog schließlich im Rahmen eines festlichen Empfangs in den Räumen der Akademie fortgesetzt werden konnte.

Julia Söhne

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017