Player wird geladen ...

Martinslieder: Laterne, Laterne

Rund um den Martinstag ziehen Kinder mit selbstgebastelten Laternen durch die dunklen abendlichen Straßen. So auch die Kinder der Katholischen Kindertageseinrichtung St. Martin aus Drove.

Der 11. November ist der Martinstag. In manchen Regionen ziehen an diesem Tag Kinder zu Ehren des heiligen Sankt Martin mit Laternen durch die Straßen, singen und erhalten kleine Geschenke. Der Ursprung dieses Brauchs sollen die christlichen Lichterprozessionen zu Ehren des Heiligen Sankt Martin sein. Möglicherweise rührt der Brauch auch daher, dass nach der Ernte auf den leeren Feldern oft Feuer und Fackeln entzündet wurden. Die Kindergartenkinder aus Drove singen "Laterne, Laterne".

Laterne, Laterne,
Sonne, Mond und Sterne.
Brenne auf mein Licht,
Brenne auf mein Licht,
aber nur meine liebe Laterne nicht.

Stefanie Heinrichs

"Nicht nur Party"

"Nicht nur Party"

Wolfgang Ehrenlechner ist Bundesvorsitzender des BDKJ. Was er sich vom Weltjugendtag in Krakau erhofft und ob er an eine nachhaltige Wirkung des Treffens glaubt, verrät er im Interview.

  Video ansehen

"Ein geschenkter Neuanfang mit Gott"

"Ein geschenkter Neuanfang mit Gott"

Pfarrer Meik Schirpenbach erklärt anhand verschiedener Symbole den Ablauf und die Bedeutung der Taufe.

  Video ansehen

Auf der Kistentrommel ins neue Leben

Auf der Kistentrommel ins neue Leben

Integration im Rhythmus: An der Hauptschule Herbertskaul bei Köln trommeln sich junge Geflüchtete in ihr neues Leben. Die Musik-AG soll Spaß machen, hat aber auch einen großen pädagogischen Nutzen.

  Video ansehen

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017