Video: © katholisch.de
Video   03:15

Zeugen des Klimawandels

Ein Indigener aus Thailand berichtet über die Folgen des Klimawandels.

Die Folgen des Klimawandels sind jetzt schon spürbar: Die Regenzeiten verschieben sich um Monate, Insekten breiten sich aus, Pflanzenarten verschwinden. Die Indigenen in Thailand können sich gegen viele Veränderungen wappnen – doch Überschwemmungen stellen auch sie vor Grenzen. Kittisak Rattanakrajangsri vom Netzwerk Asia Indigenous People Pact (AIPP) fordert deshalb Frühwarnsysteme für die Menschen in seiner Heimat Thailand. Auf dem Weltklimagipfel in Bonn ist die Aufmerksamkeit geteilt: 50 Prozent der Vertreter vor Ort schenken ihm und den indigenen Vertretern Gehör – darunter auch Organisationen wie Misereor.

Mehr zum Weltklimagipfel auf weltkirche.katholisch.de.