Player wird geladen ...

Kurzfilm des Monats: Hochzeitsnacht

Auf der Hochzeit ihrer Tochter lernt die Mutter einen gleichaltrigen Mann kennen, der am Klavier für die stimmungsvolle Unterhaltung des Familienfestes sorgt.

Die beiden alten Menschen empfinden tiefe Zuneigung füreinander. Das verunsichert beide und die Hochzeitsgesellschaft dazu. Zögerlichkeit und Mut, Angst vor Enttäuschung und Vertrauen in das eigene Gefühl - am Ende ist klar: Hier entsteht ein neues unverhofftes Glück.

 
Hochzeitsnacht
BRD, 1992, 15 Minuten
Ein Film von Mascha Schwarz
Produktion: Avalon Film, Volker Maria Arend, München
empfohlen ab 14 Jahren, FSK 6
Erhältlich ist die DVD des Film für Schulen und Gemeindearbeit unter www.filmwerk.de oder in Ihrer Medienzentrale.
Dauerhaft zu Bildungszwecken abrufbar ist er unter www.medienzentralen.de

Katholisches Filmwerk

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2018