Player wird geladen ...

Tourismus - Freund oder Feind der Armen?

Misereor-Chef Pirmin Spiegel zu den Chancen des Tourismus für Entwicklung.

Schon Goethe wusste: Reisen bildet. Aber in Zeiten des Massentourismus wird klar, dass ein einfaches "weiter so" nicht geht. Umweltzerstörung, Klimawandel, Ausbeutung sind nur einige Faktoren, die das hässliche Gesicht des Tourismus zu Tage treten lassen. Wie kann der Tourismus zur Entwicklung in armen Ländern beitragen? Das fragten wir den Hauptgeschäftsführer von Misereor, Monsignore Pirmin Spiegel, beim Unternehmerforum in Bonn. Dort trafen sich Akteure aus der Reisebranche und der Entwicklungszusammenarbeit und diskutierten über das Thema: "Tourismus statt Terrorismus? Fluch oder Segen für arme Länder?".

Mehr dazu auf weltkirche.katholisch.de

Claudia Zeisel

"Wir sind Kinderarbeiter"

"Wir sind Kinderarbeiter"

In Indien müssen Millionen von Kindern arbeiten, anstatt zur Schule zu gehen. Das Don Bosco Netzwerk in Indien hat die Initiative „Kinderfreundliche Städte“ gestartet, um Kinderrechte umzusetzen und Kinderarbeit abzuschaffen. Mehr Informationen unter www.strassenkinder.de .

  Video ansehen

"Der Friede ist das Wichtigste"

"Der Friede ist das Wichtigste"

Der Südsudan steht am Abgrund. Ein erbitterter Kampf zweier Lager um die Macht lähmt das jüngste Land der Erde. Ein Interview mit Msgr. Anthony Bangoye, Generalvikar im Südsudan.

  Video ansehen

frei.willig.weg

frei.willig.weg

Ups und Downs, Heimweh, Fernweh, Hoffnungen und Ängste – Philomena absolviert einen Freiwilligendienst in Paraguay. Youtuber Manniac hat sie besucht.

  Video ansehen

RSS-Feeds  |  Jobs  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2018