Player wird geladen ...

"Das haben wir nicht erwartet"

Am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer.

Es ist eines der schönsten Ereignisse der deutschen Geschichte: Der Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989. Zum ersten Mal seit 28 Jahren öffnete sich die Grenze zwischen Ost und West. Von beiden Seiten strömten noch in der Nacht Tausende an die Grenzanlagen, um deren Zusammenbruch mit eigenen Augen zu sehen.

Die Mauer, die Berlin seit August 1961 brutal durchschnitten hatte, war gefallen. katholisch.de blickt zum 20. Jahrestag des Mauerfalls auf die Ereignisse von damals zurück und lässt Zeitzeugen zu Wort kommen. Sie sprechen über ihre Erinnerungen an den 9. November 1989 und ziehen 20 Jahre danach Bilanz.

Von den Zeitzeugen fallen zu diesem Thema Schlagworte wie überrascht, emotional und unglaubwürdig. Als die Mauer gefallen war, fragten sich die Menschen: Was wird jetzt kommen?

"Wer sich die Mauer zurückwünscht, ist ein Dummkopf", so Bischof Joachim Reinelt.

Steffen Zimmermann und Gregory McKenzie Elson

"Nicht nur Party"

"Nicht nur Party"

Wolfgang Ehrenlechner ist Bundesvorsitzender des BDKJ. Was er sich vom Weltjugendtag in Krakau erhofft und ob er an eine nachhaltige Wirkung des Treffens glaubt, verrät er im Interview.

  Video ansehen

"Ein geschenkter Neuanfang mit Gott"

"Ein geschenkter Neuanfang mit Gott"

Pfarrer Meik Schirpenbach erklärt anhand verschiedener Symbole den Ablauf und die Bedeutung der Taufe.

  Video ansehen

Auf der Kistentrommel ins neue Leben

Auf der Kistentrommel ins neue Leben

Integration im Rhythmus: An der Hauptschule Herbertskaul bei Köln trommeln sich junge Geflüchtete in ihr neues Leben. Die Musik-AG soll Spaß machen, hat aber auch einen großen pädagogischen Nutzen.

  Video ansehen

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017