Filmtipp: Der Name der Rose - katholisch.de
Player wird geladen ...

Filmtipp: Der Name der Rose

Filmtipp über die Verfilmung des Weltbestsellers "Der Namen der Rose" von Umberto Eco.

Der Filmtipp ist eine Kooperation von katholisch.de mit dem "film-dienst". Jede Woche präsentieren wir Ihnen Film-Klassiker, die im Kino, als auch im Fernsehen gelaufen sind. Die Filme haben entweder einen religiösen Kontext oder einen moralisch ethischen Anspruch.

"film-dienst" Redakteur Josef Lederle weist auf Stärken und Tiefen der Filme und der darin behandelten Themen hin.

"Der Name der Rose" basiert auf dem gleichnamigen Bestsellerroman von Umberto Eco und wurde 1986 von Bernd Eichinger produziert. Unter der Regie von Jean-Jacques Annaud spielen Sean Connery und Christian Slater die Hauptrollen. Erzählt wird eine Kriminalgeschichte, die in einer französischen Abtei spielt und von mehreren Morden erschüttert wird.

Saskia Gamradt/Josef Lederle/Sarah Schortemeyer

Video teilen:

Ökumenischer Empfang zur Berlinale

Ökumenischer Empfang zur Berlinale

Was Kino und Kirche gemeinsam haben, dieser Frage hat sich katholisch.de auf dem Ökumenischen Empfang zur 66. Berlinale gewidmet.

  Video ansehen

Berlinale 2016 - Flüchtlinge besuchen die Berlinale

Berlinale 2016 - Flüchtlinge besuchen die Berlinale

Nicht nur Party und Glamour; auch ernste gesellschaftliche Themen finden sich während der Berlinale wieder. So spielt die Flüchtlingskrise auch auf der Kinoleinwand eine große Rolle. Abseits versuchen die Veranstalter mit Patenschaften Geflüchteten einen Kinobesuch zu ermöglichen. FilmDienst-Redakteurin Silke Kettelhake hat sich freiwillig gemeldet.

  Video ansehen

Berlinale 2016 - Filmkritik: Fire at sea

Berlinale 2016 - Filmkritik: Fire at sea

Leben im Angesicht der Katastrophe. Seit 20 Jahren treffen Flüchtlinge auf Lampedusa ein. Die Auswirkungen auf das alltägliche Leben der Einwohner zeigt die Dokumentation.

  Video ansehen

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017