Handreichung zum Heiligen Jahr erschienen
Bild: © KNA
Deutsche Bischöfe über Schuld, Vergebung und Versöhnung

Handreichung zum Heiligen Jahr erschienen

Die deutschen Bischöfe haben eine Online-Handreichung zum Jahr der Barmherzigkeit veröffentlicht. Sie soll Hilfe bei der persönlichen Auseinandersetzung mit den Themen Schuld, Vergebung und Versöhnung leisten.

Bonn - 22.03.2016

Das Papier mit dem Titel "Schuld - Vergebung - Versöhnung mit Gott und den Menschen" sei als e-Paper auf der Internetseite www.heiligesjahrbarmherzigkeit.de verfügbar. Darin würden die vorhandenen Materialien gebündelt und in vier Themenbereichen präsentiert: "Vergebung und Versöhnung in der Geschichte mit den Menschen"; "Sakrament der Buße und der Versöhnung; Schuld und Vergebung - eine zentrale Herausforderung des Menschseins"; "Versöhnung zwischen den Menschen" und "Kirchliches Friedensengagement".

Die Inhalte sind laut Boom nicht nur im Jahr der Barmherzigkeit zentrale Themen: "Sie sind von grundlegender Bedeutung für unseren Glauben an die Liebe Gottes, die uns in Jesus Christus begegnet." Wo die Barmherzigkeit Gottes den Menschen entgegenkomme und wo sich der Mensch auf sie einlasse, da könne man sich dem Angebot Gottes öffnen, so der Weihbischof. "Die Kirche hilft uns dabei, im Wort der Schrift und in den Sakramenten, so dass Umkehr und Neuanfang für die einzelnen Gläubigen wie für die kirchliche Gemeinschaft möglich werden."

Das e-Paper enthält der Bischofskonferenz zufolge neben Videos und Lesetipps auch eine Übersicht von Materialien, Informationen und Links aus den Bistümern zu den Themen Schuld und Vergebung, die fortlaufend ergänzt wird. (bod/KNA)