Neuer Prior für Dormitio-Abtei in Jerusalem
Neuer Abt Bernhard Maria Alter ernennt Pater Matthias Karl

Neuer Prior für Dormitio-Abtei in Jerusalem

Pater Matthias Karl war bisher Pilgerseelsorger in Tabgha. Seine Ernennung ist die erste Personalentscheidung des neuen Abts Bernhard Maria Alter, der selbst erst im Februar in sein Amt gewählt worden war.

Bonn - 12.03.2018

Pater Matthias Karl ist neuer Prior der Dormitio-Abtei in Jerusalem. Abt Bernhard Maria Alter ernannte den bisherigen Pilgerseelsorger und Leiter des Pilgerhauses in Tabgha am See Genezareth am Sonntag mit sofortiger Wirkung. Pater Matthias wurde 1996 für das Bistum Regensburg zum Priester geweiht und legte 2009 seine Profess in der Dormitio ab. Prior des zu Dormitio-Abtei gehörenden Klosters in Tabgha bleibt Pater Basilius Schiel.

Bei den Ernennungen handelt es sich um die ersten Personalentscheidungen von Abt Alter. Er selbst war erst im Februar in sein neues Amt gewählt worden. Der frühere Eremit in der judäischen Wüste wurde damit zum Nachfolger des Iren Gregory Collins, der im Juni 2016 überraschend zurückgetreten war. In seine Amtszeit war unter anderem der verheerende Brandanschlag auf das Priorat Tabgha im Juni 2015 gefallen; dabei entstand ein Millionenschaden, zwei Personen erlitten leichte Rauchvergiftungen. Auch auf die Dormitio-Abtei in Jerusalem selbst hatte es kleinere Anschläge gegeben. Schon vor seinem Rücktritt hatte Collins eine Auszeit genommen, die er unter anderem mit der Belastung aufgrund der vermehrten Attacken auf die Mönche begründete.

Zur Dormitio-Abtei gehören nach eigenen Angaben derzeit gut 20 Brüder. Der Bau des Klosters auf dem Zionsberg am Rande der Altstadt befindet sich dort, wo nach kirchlicher Überlieferung das Letzte Abendmahl Jesu und die Herabkunft des Heiligen Geistes auf die Apostel stattfanden. (gho)