Eine Rohingya flüchtet sich mit ihren zwei Kindern nach Cox's Bazar in Bangladesh.
Gedenktag wird am 29. September begangen

Vatikan gibt Motto des 105. Weltflüchtlingstags bekannt

Der katholische "Welttag des Migranten und des Flüchtlings" findet in diesem Jahr am 29. September statt. Papst Franziskus wolle mit dem Motto für den Tag verdeutlichen, dass ihm alle ausgegrenzten Menschen wichtig seien.

Vatikanstadt - 03.03.2019

Der katholische "Welttag des Migranten und des Flüchtlings" steht dieses Jahr unter dem Motto "It is not just about migrants" ("Es geht nicht nur um Migranten"). Papst Franziskus wolle damit verdeutlichen, dass ihm alle von der Gesellschaft ausgegrenzten Menschen wichtig seien, teilte der Vatikan dazu am Sonntag mit. Migranten, Flüchtlinge, Vertriebene, Opfer von Menschenhandel, Kranke, Arme, Fremde, Häftlinge oder Hungrige und Durstige seien alle "im Inneren seiner tiefgehenden Sorge", hieß es in der Vatikanmitteilung. Es gelte, in all diesen Menschen immer Jesus zu sehen.

Der katholische Gedenktag für Migranten und Flüchtlinge wird dieses Jahr am 29. September begangen. Die im Vatikan für Flüchtlinge und Migranten zuständige Abteilung kündigte für März die Veröffentlichung von Materialien zur Vorbereitung auf den 105. "Welttag des Migranten und des Flüchtlings" an. Ein genaues Datum wurde nicht genannt. (KNA)