Kindergartenkinder sitzen während einer Messe im Würzburger Dom auf dem Boden im Altarraum.
Viele Kathedralen bieten Führungen für Familien und Kinder an

Wenn Kinder den Dom erkunden

Deutschlands Kathedralen sind Orte voller Geschichte und Geschichten. Sie zu entdecken, ist ein schöner Freizeitspaß für Groß und Klein. Fast alle Kathedralen bieten spezielle Führungen für Kinder an.

Von Janina Mogendorf |  Bonn - 02.08.2016

Viele Domverwaltungen, Dommuseen und Tourismusinformationen haben sich darauf eingestellt, bieten entweder spezielle Führungen für Familien oder Kinder an oder stellen begleitendes Material wie Audioguides oder schriftliche Kinderführer zur Verfügung. Wichtig ist dabei, die Jungen und Mädchen spielerisch an die Bedeutung der großen Gotteshäuser heranzuführen. Denn zu entdecken gibt es viel, man muss nur genau hinschauen und hinhören. Und das tun Kinder in der Regel sehr unbefangen und interessiert.

Umfangreiches Programm für Kinder und Familien

Aachen

Etwas ganz Besonderes gibt es für Kinder auch im Aachener Dom. Mittwochs um 17 Uhr und sonntags um 15.30 Uhr warten hier Domkinder auf junge Besucher. Sie sind zwischen 8 und 14 Jahren alt und kennen das Gotteshaus wie ihre Westentasche. Bei einem 45-minütigen Rundgang zeigen sie Kindern auf Augenhöhe Spannendes und Erstaunliches rund um den beeindruckenden Bischofssitz. Treffpunkt ist an der Dominformation. Die Führung richtet sich an Kinder ab vier Jahren und ihre Eltern.

Weitere Informationen und Anmeldung

Augsburg

Wer den Dom alleine erkunden will, kann sich den Kinderführer "Domrad" am Schriftenstand kaufen. Eine drehbare Scheibe bringt Kindern die Kirche spielerisch näher. Die Augsburger Dompfarrei bietet außerdem eine "Eine Reise durch den Dom" an, die sich an Kinder oder Jugendliche richtet. Nach einer Einführung entdecken die Gruppen eigenständig interessante Orte und Gegenstände im Dom und lösen kleine Aufgaben. Wichtig: Wer diese Domführung buchen möchte, muss sich vorab anmelden.

Weitere Informationen

Bamberg

Ein umfangreiches Programm an Kinderführungen hat auch der Bamberger Dom zu bieten. Neben der allgemeinen Kinderdomführung "Domgeschichte/n" für Jungen und Mädchen ab acht Jahren lädt die Domtouristik auch zu Themenführungen ein. Darunter "Sagen rund um den Bamberger Dom" - eine Führung, die von Geistern und Teufeln erzählt. Alle Führungen sind für Kinder- und Schulgruppen, aber auch privat buchbar.

Weitere Informationen und Buchungsanfragen

Die katholische Kathedrale ist eines der Wahrzeichen von Dresden.

Dresden

Viele Anfragen nach Kinderführungen erhält das Pfarrbüro der katholischen Dresdner Kathedrale. Deshalb sind drei Kirchenführer eigens für Kinderführungen qualifiziert. Ab einer Gruppe von fünf Kindern ist eine solche Führung möglich. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.

Weitere Informationen

Eichstätt

Die Tourist-Information Eichstätt hat verschiedene Stadtführungen für Kinder im Programm, die Wissensvermittlung mit Spiel und Spaß verknüpfen. So können sie beispielsweise als Kunstforscher durch die Straßen ziehen, eine barocke Entdeckungsreise unternehmen oder einen ganz besonderen Kindergeburtstag erleben. Auf Anfrage sind auch kindgerechte Domführungen mit ausgebildeten Führern möglich.

Weitere Informationen

Essen

Die Domschatzkammer Essen bietet Dom- und Domschatzführungen als Kombination oder einzeln für Kinder- und Jugendgruppen an. Zu verschiedenen Terminen gibt es nach der Führung einen praktischen Teil in der museumspädagogischen Werkstatt. Hier kann das im Dom und/oder Domschatz Gesehene kreativ umgesetzt werden, indem die Kinder zum Beispiel Kerzen verzieren, eigene Schatzkästlein bauen oder Kronen gestalten. 

Weitere Informationen

Freiburg

Das Freiburger Münster ist gut auf junge Besucher eingestellt. "Im Jahr finden hier etwa 800 Führungen statt und 45 Prozent davon sind auf Kinder und Jugendliche ausgerichtet", erzählt Susanna Czech-Lepold, die auch einen Münster-Führer für Kinder geschrieben hat. Jeden letzten Freitag im Monat finden hier spezielle Kinderführungen statt. Da werden Monster- und Drachen-Wasserspeier gezählt, die Höhe und Länge des Münsters in Giraffen oder Reisebusse umgerechnet oder die 243 Meter zur Turmspitze erklommen. Maximal 15 Kinder zwischen sieben und elf Jahren können teilnehmen. Auch Geburtstagsgesellschaften sind willkommen.Die Anmeldung erfolgt im c-punkt, Herrenstraße 30, am Münster.

Weitere Informationen

Der Fuldaer Dom im Sonnenlicht.

Der Fuldaer Dom.

Fulda

Das Tourismusmanagement Fulda bietet verschiedene Kinderführungen durch die Stadt an. Darunter auch den Erlebnisrundgang "Barock - Was ist denn das?". Frau Hoys, eine "Handwerker-Frau", bringt den Kindern die Barockzeit näher und bezieht auch den Fuldaer Dom mit ein. Gleichzeitig wird die historische Epoche durch Aktionen und Spiele für die Kinder wieder lebendig. Termine von Mai bis Oktober: Jeden ersten und dritten Samstag im Monat ab 11 Uhr. Treffpunkt: Tourist-Information. Eine Anmeldung ist notwendig.

Weitere Informationen

Hamburg

"Mit Ansgar den Dom erkunden", dazu ermuntert ein Kinder-Kirchenführer für den St. Marien-Dom, der im Pfarrbüro des Doms erhältlich ist. Die jungen Besucher erhalten kleine Aufgaben und werden dazu angeregt, das Gotteshaus mit allen Sinnen zu erleben. Es finden regelmäßig Familientreffen am und im Dom statt, bei denen der Kirchenraum in kindgemäßer Form und in unterschiedlicher Weise erkundet wird. Führungen für Kinder- und Jugendgruppen sind auf Anfrage möglich. Die Kinder erschließen sich dabei mit Suchspielen oder einer Rally den sakralen Raum. In den Sommermonaten werden zudem Kurzführungen im St. Marien-Dom angeboten.

Weitere Informationen

Köln

Aufmerksamkeit ist gefragt, wenn es unter dem Titel "Dom für Spürnasen" um die packenden Geschichten des Kölner Doms geht. Spielerisch erschließen sich Kinder die Entstehung, lernen Bilder und Symbole zu erkennen. Dabei begegnen sie Drachen, Rittern und edlen Frauen, suchen nach dem Geheimnis des Doms oder machen sich auf den Weg zu den Heiligen Drei Königen. Die Familienführungen des Domforums richten sich an Kinder zwischen 6 bis 12 Jahren und ihre Eltern. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Weitere Informationen

Osnabrück

Das Diözesanmuseum Osnabrück hat eine Domsuchspielführung konzipiert. Das ist eine Art Schnitzeljagd durch den Dom, die den Kindern das Gotteshaus näherbringen soll. Ein weiteres beliebtes Angebot heißt "Kleine Baumeister im Einsatz": Nach einem Domrundgang dürfen kleine Architekten sich einen eigenen Dom nachbauen. Anmeldung im Diözesanmuseum Osnabrück.

Weitere Informationen

Stadtansicht von Regensburg mit Steinernder Brücke und dem Dom bei Nacht.

Regensburg

Jedes Jahr denken sich die Pädagoginnen des Dommuseums in Regensburg ein tolles Programm für Kinder aus, das rund ums Jahr kleine Schlaumeier, Schatzsucher und Entdecker in den Dom lockt. Im Juli und im August finden wieder abenteuerliche Domführungen statt, zum Beispiel auf den Spuren der Gotik oder auf der Suche nach den vielen Tieren und seltsamen Gestalten, die sich im Gotteshaus verstecken.

Weitere Informationen und Anmeldung

Trier

Wer mit Kindern den Trierer Dom erkunden möchte, freut sich über fachkundige Begleitung. Kirchenpädagogisch qualifiziert machen die Führer jeden Domrundgang zu einem besonderen Erlebnis. Die Kinder werden aktiv eingebunden. Je nach Altersgruppe bietet die Dom-Information Führungen für Kinder unter sechs Jahren mit ihren Eltern, Führungen für Kinder von sieben bis zwölf Jahren mit einigen Begleitpersonen und Führungen für Jugendliche bis 16 Jahren an.

Weitere Informationen und Anmeldung

Limburg

Auch im Limburger Dom erhalten Kinder und Jugendliche eine altersgerechte Führung. Gerade in den Sommermonaten ist eine frühzeitige Anmeldung angeraten.

Weitere Informationen

Spontan auf Kinder eingestellt

Spezielle Führungen für Familien oder Kinder gibt es in den folgenden Kirchen nicht. Die Domführer sind aber immer bereit, ihren Rundgang an die Bedürfnisse der jüngeren Besucher anzupassen. Außerdem haben einige Kirchen kindgerechtes Material für den Rundgang auf eigene Faust.

Erfurt

Im Erfurter Dom führt ein Kind durch das Kirchenschiff, wenn auch nur als Stimme des Audioguides. Ein Junge aus der Gemeinde hat die verständlichen Erklärungen gesprochen. Dazu gibt es einen kostenlosen Kinderführer, den die Jungen und Mädchen auf ihren Rundgang mitnehmen können. Spezielle Kinderführungen zu festen Zeiten gibt es nicht, dafür aber Gästeführer, die sich bei ihren Ausführungen spontan auf Kinder einstellen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Hildesheim

In Hildesheim werden für eine Führung mit jüngeren Besuchern Domführer ausgewählt, die eine entsprechende Qualifikation haben. Zwar kann man auch spontan an einer Führung teilnehmen, dennoch ist auch hier eine Anmeldung empfehlenswert.

Weitere Informationen

Mainz

Auch im Mainzer Dom werden die normalen Führungen bei Bedarf auf kleine Gäste zugeschnitten, damit sie genauso viel von der Entdeckungstour im Kirchenbau haben, wie die Großen. Anmeldung etwa eine Woche vorher bei der Dominformation.

Weitere Informationen

München, Kirche, Liebfrauendom

Der Dom "Zu Unserer Lieben Frau" in München.

München

Freie Angebote für Kinder und Jugendliche gibt es an der Münchner Frauenkirche nicht. Nach Anmeldung führt Diakon Stephan Häutle jedoch Kindergartengruppen, Erstkommunionkinder, Firmlinge oder Schulklassen durch das Gotteshaus und sie dürfen dann ganz nah ran: Wie riecht Chrisam, wie fühlt sich ein kostbares Evangeliar an, wie schwer ist ein Ziegelstein, mit dem der Dom erbaut wurde.

Weitere Informationen

Münster

Im Dom zu Münster sind einige Domführer speziell dafür ausgebildet, Führungen für Kinder abzuhalten. Am besten vorab anmelden, denn die öffentlichen Führungen an Samstagen sind für Kinder weniger geeignet.

Weitere Informationen

Paderborn

In Paderborn bemühen sich die Domführer bei Bedarf, ihr Gotteshaus in kindgerechter Sprache zu erklären. Für die Domerkundung auf eigene Faust empfiehlt sich das Buch "Der Paderborner Dom - Kinder gehen auf Entdeckungstour".

Weitere Informationen

Passau

Zwei Führungen finden am Tag im Passauer Dom statt. Sind Kinder unter den Gästen, so stimmen die Begleiter ihren Vortrag entsprechend auf sie ab. Auch Führungen für größere Kindergruppen sind möglich. Um Voranmeldung bei der Passauer Touristeninformation wird gebeten.

Weitere Informationen

Der Stephansdom in Passau.

Rottenburg

Auch hier stellen sich die Domführer spontan auf Kinder ein, wenn sie eine altersgemischte Gruppe führen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Speyer

In Speyer gibt es geschulte Begleitpersonen, die jede Führung auch kindgerecht anbieten können. Für die Zukunft sind aber spezielle Kinderführungen auch im Speyerer Dom angedacht. Eine Vorabanmeldung im Domführungsbüro ist erwünscht.

Weitere Informationen

Würzburg

Einem Besuch im Würzburger Dom sollte eine Stippvisite im Domladen vorausgehen, denn hier gibt es einen Kirchenführer für die ganze Familie. Gespickt mit spannenden Informationen lädt er ein, die Bischofkirche zu entdecken. Zwischendurch müssen die Kinder auch das ein oder andere Rätsel lösen. Die Gästeführer im St.-Kilians-Dom richten sich zudem auf Wunsch spontan auf junge Besucher ein.

Weitere Informationen

Weitere sehenswerte Kirchen

Berliner Dom

Mit Hilfe der "Global Treasure App" können Familien und Kinder mit dem eigenen Smartphone spielerisch und interaktiv den Berliner Dom entdecken. Eine Tour für Erwachsene und eine für Kinder auf Deutsch und Englisch laden zum Rundgang durch das gesamte Haus ein.

Dresdner Frauenkirche

Wer Dresden besucht, kommt an der Frauenkirche nicht vorbei. Hier gibt es Führungen für Kindergruppen und Schulklassen und zwar immer montags bis donnerstags in der Zeit von 8 bis 10 Uhr, also vor der Öffnung der Kirche. Wer als Tourist mit Kindern zu Besuch ist, kann die Kirche auf eigene Faust erkunden. Ehrenamtliche Kirchenführer stehen bereit, um Fragen zu beantworten. Auch Kinderkirchenführer sind erhältlich.

Weitere Informationen

Die Dresdner Frauenkirche.

Ulmer Münster

Lilli Langohr ist eine kleine Fledermaus, die auf der Orgelempore des Ulmer Münsters wohnt. Als es ihr dort zu laut wird, beschließt sie eines Tages, sich einen neuen Schlafplatz im Münster zu suchen. Auf ihrem Flug durch die Kirche trifft sie viele Gestalten und lernt Interessantes über das Münster.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Kinder- und Jugendführung

Wieskirche

Sind bei einer Führung in der weltberühmten Wieskirche Kinder dabei, fragen die Führer in der Regel nach, ob sie die Führung spontan kindgerecht gestalten sollen und richten sich dann nach den Wünschen der Gruppe. Der Mesner der Kirche ist außerdem auf die Begleitung größerer Kindergruppen spezialisiert. Grundsätzlich finden Führungen hier nur nach Anmeldung statt.

Weitere Informationen

Von Janina Mogendorf