Wie gelingt ein gutes Leben?
Bild: © katholisch.de
Katholisch.de startet Video-Format "Ethik2go" zu ethischen Alltagsfragen

Wie gelingt ein gutes Leben?

Die neue katholisch.de-Serie "Ethik2go" bringt ab sofort Licht ins ethisch-moralische Dunkel. Jeden Donnerstag diskutieren von heute an der Philosoph Markus Gabriel und die Journalistin Christiane Florin bei einem Kaffee über ethische Fragen.

Von Steffen Zimmermann |  Bonn - 16.07.2015

Player wird geladen ...
Video: © katholisch.de

Warum wollen wir "gut" sein? Und wie führt man ein gutes Leben? Philosophie-Professor Markus Gabriel gibt Antworten.

Muss ich unter allen Umständen ein Geheimnis für mich bewahren? Oder darf ich - entgegen den biblischen Geboten - auch mal lügen? Und was mache ich, wenn mein Kind abwertend über Behinderte spricht? Auch wenn wir es uns nicht immer klar machen: Unser Alltag ist voll von ethischen Fragen und moralischen Herausforderungen, die die eigene Partnerschaft, das Familienleben, aber auch den Umgang mit Freunden, Arbeitskollegen und gänzlich fremden Menschen unmittelbar beeinflussen.

Wie verhalten wir uns mit Blick auf diese alltäglichen Herausforderungen richtig? Und wie stellen wir sicher, dass unser moralischer Kompass immer einwandfrei funktioniert? Die neue katholisch.de-Serie "Ethik2go" will bei der Beantwortung dieser Fragen helfen und ethische Orientierung für das eigene Leben geben. Der Bonner Philosophieprofessor Markus Gabriel und die Redaktionsleiterin der "Zeit"-Beilage "Christ & Welt", Christian Florin, diskutieren bei einem Kaffee "to go" und versuchen Licht ins ethisch-moralische Dunkel zu bringen.

Katholisch.de publiziert auf seiner Internetseite ab sofort jeden Donnerstag eine neue Folge von "Ethik2go". Wer nicht so lange warten möchte, kann alle bisher produzierten Folgen schon jetzt bei YouTube sehen. In der ersten Folge des neuen Formats geht es um die Frage, wie ein gutes Leben gelingen kann und warum Menschen grundsätzlich gut handeln wollen.

Von Steffen Zimmermann