Obdachlose stehen am 17.12.2016 im Vatikan in Rom beim gemeinsamen Frühstück mit Papst Franziskus beim Gebet zusammen.
Papst Franziskus feiert bescheidenen 80. Geburtstag

Papst lädt Obdachlose zum Geburtstagsfrühstück ein

Papst Franziskus hat seinen 80. Geburtstag im Kreis von Obdachlosen im Vatikan gefeiert. Bei der anschließenden Messfeier mit den Kardinälen wollte er ein Wort jedoch partout nicht aussprechen.

Bonn/Vatikanstadt - 17.12.2016

Papst Franziskus hat an seinem 80. Geburtstag mit acht Obdachlosen im Vatikan gefrühstückt. Die Geburtstagsgäste von der Straße gratulierten dem Papst am Samstag im Gästehaus Santa Marta mit drei Sonnenblumen-Sträußen. Die Obdachlosen kamen aus Italien, Rumänien, Moldau und Peru, wie der Vatikan mitteilte.



Nach dem Frühstück mit Obdachlosen feierte Franziskus mit Kardinälen eine Messe in der Paulinischen Kapelle des Apostolischen Palasts. "Seit einigen Tagen schwirrt mir ein Wort im Kopf herum, das hässlich zu sein scheint: Das Alter", sagte er anschließend zu den Kardinälen. Am Vortag habe ihm ein Monsignore Ciceros Buch "Cato der Ältere über das Alter" geschenkt, "eine Träne mehr", so der Papst. Doch das Alter sei auch Sitz der Weisheit. "Hoffen wir, dass das auch bei mir so ist."

Franziskus zitiert abermals Hölderlin

Zum Abschluss der Messe sprach Franziskus Worte des von ihm hoch geschätzten deutschen Dichters Friedrich Hölderlin (1770-1843): "Es ist ruhig das Alter und fromm", zitierte er aus dessen Gedicht "Meiner verehrungswürdigen Großmutter". Der Papst erinnerte daran, dass er eben diese Zeile bereits bei seiner ersten Begegnung mit dem Kardinalskollegium zwei Tage nach seiner Wahl zitiert hatte. Zugleich bedankte er sich bei den Kardinälen für ihre Glückwünsche. Er bat um ihr Gebet, damit sein Alter "ruhig, religiös, fruchtbar und auch freudig" werde. Während des Gottesdienstes hatte er seinen Geburtstag mit keinem Wort erwähnt.

Im Namen der anwesenden Kardinäle gratulierte dem Papst vor der Messe Angelo Sodano, der ranghöchste Kardinal. "Wir wollten mit ihnen diese Messe feiern, um Gott zu danken für die Liebe, mit der sie ihre Mission ausüben", so Sodano.

Regulärer Dienst am Geburtstag

Abgesehen von der Messe absolviere der Papst seinen Geburtstag als "normalen" Arbeitstag, teilte der Vatikan mit. Als Audienzgäste standen auf dem Programm: Maltas Staatspräsidentin Marie Louise Coleiro Preca, der Präfekt der Bischofskongregation Kardinal Marc Ouellet, der Churer Bischof Vitus Huonder aus der Schweiz sowie die katholische Gemeinschaft von Nomadelfia.

Bereits an seinem 77. Geburtstag hatte Franziskus mit Obdachlosen im vatikanischen Gästehaus gefrühstückt. Papst Franziskus wurde am 17. Dezember 1936 als Jorge Mario Bergoglio in Buenos Aires geboren. Am 13. März 2013 wählten ihn die Kardinäle im Konklave zum Nachfolger von Benedikt XVI. (2005-2013). (kim/KNA/dpa)

Linktipp: Das Franziskus-Alphabet

Zum 80. Geburtstag von Papst Franziskus beschreibt das Franziskus-Alphabet besondere Momente und Entscheidungen des beliebten Kirchenoberhaupts - von A wie Aktentasche bis Z wie Zahnarzt.