Günther Jauch soll mit Bischöfen Quartett spielen
Bild: © RTL/Kraehahn
Kölner "domradio" lädt TV-Moderator ein

Günther Jauch soll mit Bischöfen Quartett spielen

Fernsehen - Ein eigenes "Bischofs-Quartett"? Gibt es nicht, meinte Günther Jauch am Montag in der Quizshow "5 gegen Jauch" – und verlor. Jetzt soll der Moderator das Quartett spielen. Und zwar gegen die Kölner Weihbischöfe.

Köln - 04.04.2018

Das "domradio" lädt TV-Moderator Günther Jauch ein, mit Kölner Bischöfen Quartett zu spielen. Jauch war am Montagabend in der Quizshow "5 gegen Jauch" an einer Frage gescheitert, weil er sich nicht vorstellen konnte, dass es ein vom domradio herausgegebenes Bischofs-Quartett gibt.

Auf die 30.000-Euro-Frage, was das domradio "wegen des großen Erfolgs jetzt schon in der fünften Auflage" herausgibt, konnten die Kandidaten zwischen dem Bischofs-Quartett, einer Handpuppe von Papst Franziskus, einem "1.000-Teile-Puzzle 'Hostien'" oder der CD "Looking For FreeDom" wählen. Jauch entschied sich für die Papst-Puppe und lag damit falsch.

HTML-Elemente (z.B. Videos) sind ausgeblendet. Zum Einblenden der Elemente aktivieren Sie hier die entsprechenden Cookies.

Daher habe man den TV-Moderator nun zum Kartenspiel mit den Kölner Weihbischöfen eingeladen, teilte domradio am Dienstag mit. Man rechne sich durchaus Chancen auf eine Zusage aus, denn Jauch sei bekennender Katholik, in seiner Jugend Ministrant gewesen und der Kirche bis heute verbunden.

Das domradio-Bischofs-Quartett zeigt die 27 katholischen Bischöfe und Erzbischöfe Deutschlands sowie den Papst. Jeder Diözesan-Bischof ist unter anderem mit seinem Bischofswappen, seinem Weihespruch und seiner Adresse auf den Spielkarten abgebildet. Auf die Weihbischöfe wurde aus Platzgründen verzichtet.

Das Quartett ist mittlerweile in der fünften Auflage erhältlich. Wie beim klassischen Karten-Quartett gibt es weitere Kategorien wie Gründungsdatum und Fläche des Bistums, Anzahl der Katholiken sowie Geburtstag und Amtsantritt des Bischofs. (KNA)