Nächster Weltjugendtag 2022 in Lissabon
Vatikan gibt nächsten Austragungsort bekannt

Nächster Weltjugendtag 2022 in Lissabon

Von Panama nach Portugal: Der nächste Weltjugendtag findet 2022 in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon statt. Das teilte der Vatikan am Sonntag zum Abschluss des Weltjugendtags in Panama-Stadt mit.

Panama-Stadt - 27.01.2019

Der nächste Weltjugendtag findet 2022 in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon statt. Das teilte der Vatikan am Sonntag zum Abschluss der Veranstaltung in Panama-Stadt mit. Damit wird zum neunten Mal eine europäische Stadt Gastgeberin des Treffens.

Weltjugendtage gelten als größte Massenveranstaltung der katholischen Kirche. Zu den Abschlussgottesdiensten mit dem Papst kommen meist hunderttausende Gläubige. Die Weltjugendtage wurden 1985 von Papst Johannes Paul II. (1978-2005) ins Leben gerufen und finden inzwischen in der Regel alle drei Jahre statt. In den dazwischenliegenden Jahren finden sie auf Bistumsebene statt.

Seit der Zählung der Weltjugendtage mit der Begegnung 1986 in Rom fanden die internationalen Großveranstaltungen bislang achtmal in Europa statt, dreimal in Süd- und zweimal in Nordamerika sowie je einmal in Asien und Australien. Deutschland war bislang einmal Gastgeber des Treffens, 2005 fand der Weltjugendtag in Köln statt. (stz/dpa/KNA)