Deutsche vertrauen evangelischer Kirche deutlich mehr als katholischer
Neues forsa-"Institutionen-Ranking" veröffentlicht

Deutsche vertrauen evangelischer Kirche deutlich mehr als katholischer

Dass das Vertrauen in die katholische Kirche nach dem Missbrauchsskandal erschüttert ist, mag kaum jemanden verwundern. Doch mit einem solch niedrigen Vertrauenswert hätte man vielleicht nicht gerechnet.

Köln - 06.01.2020

Die evangelische Kirche genießt einer Umfrage zufolge bei mehr Deutschen Vertrauen als die katholische. Im sogenannten Institutionen-Ranking, das das Meinungsforschungsinstitut forsa für die Mediengruppe RTL erstellt hat, rangieren Polizisten und Ärzte ganz oben, Manager und Werbeagenturen am Ende der Skala. Laut der am Montag in Köln veröffentlichten Umfrage haben 36 Prozent der Befragten großes Vertrauen in die evangelische Kirche, aber nur 14 Prozent in die katholische Kirche.

Der Zentralrat der Juden als Institution genießt bei 40 Prozent der Deutschen großes Vertrauen. Der Islam, den die Demoskopen ebenfalls als Institution klassifizierten, kommt auf einen Wert von neun Prozent. Dahinter liegen nur Manager (acht Prozent) und Werbeagenturen (drei Prozent).

An der Spitze der Rangliste kommen Polizei und Ärzte auf jeweils 80 Prozent. Die Medien rangieren im Mittelfeld, wobei das Radio (54 Prozent) bei mehr Menschen Vertrauen genießt als die Presse (43 Prozent) und das Fernsehen (30 Prozent). Kurz hinter dem Fernsehen folgt der Papst, dem 29 Prozent der Deutschen großes Vertrauen entgegenbringen. Die Daten wurden zwischen dem 18. Dezember 2019 und dem 3. Januar 2020 erhoben. 2.505 Menschen wurden befragt. (epd)