Erhellende Zitate für die dunkle Jahreszeit
Was Weise über Licht und Schatten dachten

Erhellende Zitate für die dunkle Jahreszeit

Spiritea - Die ersten Monate des Jahres fallen durch ihre Dunkelheit auf, die Tage sind kürzer und das Wetter oft trüb. Doch das heißt nicht, dass auch im Geist Trübsinn herrschen muss. Diese Zitate helfen, der Dunkelheit ein kleines Licht abzugewinnen.

Bonn - 08.02.2021

HTML-Elemente (z.B. Videos) sind ausgeblendet. Zum Einblenden der Elemente aktivieren Sie hier die entsprechenden Cookies.

Ob Philosophen, Dichter oder Theologen – sie alle haben sich mit Licht und Dunkelheit beschäftigt. In kleinen Sätzen teilen sie ihre Einsichten mit uns.

 

Es ist besser, ein Licht zu entzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen.

Konfuzius

 

Die ewigen Sterne kommen wieder zum Vorschein, sobald es finster genug ist.

Thomas Carlyle

 

Es ist besser, einen Tropfen Licht zu geben oder zu empfangen, als einen Ozean von Dunkelheit.

Joseph Joubert

 

Jede dunkle Nacht hat ein helles Ende.

Nizami

Ein Licht in der Dunkelheit

Du bist meine Leuchte, HERR. Der HERR macht meine Finsternis hell. Ja, mit dir überrenne ich Scharen, mit meinem Gott überspringe ich Mauern.

2. Sam 22,29f.

 

Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.

Johann Wolfgang von Goethe

 

Gott ist das Licht, das die Dunkelheit erhellt, auch wenn er sie nicht auflöst. Wir alle tragen einen Funken göttlichen Lichts in uns.

Papst Franziskus

 

Damit das Licht so hell scheinen kann, muss es auch Dunkelheit geben.

Francis Bacon

 

Ein Sonnenstrahl reicht hin, um viel Dunkel zu erhellen.

Franziskus von Assisi

 

Wie der stille See seinen dunklen Grund in der tiefen Quelle hat, so hat die Liebe eines Menschen ihren rätselhaften Grund in Gottes Licht.

Søren Kierkegaard

Mehr von Spiritea

Entdecke mehr spirituelle Texte für eine Teelänge!

Hier gibt es unsere Rubriken:

Innere Ruhe

Spiritualität

Gutes Leben

Und hier geht es zur Spiritea-Facebook-Gruppe