Mexikanischer Priester wird mit Frau erwischt – Indigene empört
Bild: © KNA
Bischof entschuldigt sich

Mexikanischer Priester wird mit Frau erwischt – Indigene empört

Ob er mit dieser Reaktion gerechnet hat? Ein katholischer Geistlicher ist Medienberichten zufolge in Mexiko von indigenen Bewohnern zusammen mit einer Frau ertappt und in Gewahrsam genommen worden. Auch der Bischof entschuldigte sich.

Mexiko-Stadt - 08.08.2021

Ein nächtliches Schäferstündchen mit einer Frau hat für einen katholischen Priester in Mexiko unangenehme Folgen. Laut örtlichen Medienberichten (Wochenende) wurde der Geistliche im Bundesstaat San Luis Potosi in flagranti von empörten indigenen Bewohnern ertappt.

Stammesführer der Gemeinde Texquitote nahmen ihn daraufhin – gemäß den dort üblichen Gepflogenheiten – in Gewahrsam. Sie werfen ihm moralische Unzulänglichkeit vor.

Inzwischen ist der Priester den Angaben zufolge wieder auf freiem Fuß. Der zuständige Bischof von Ciudad Valles, Roberto Yenny Garcia, verordnete ihm eine "Zeit der inneren Einkehr und Reflexion". Mit Blick auf die empörten Gläubigen in Texquitote sprach der Bischof eine Entschuldigung "im Namen aller Priester" seiner Diözese aus. Diese seien stets bemüht, der Bevölkerung ein gutes Beispiel zu geben. (KNA)