Papst will bei Bolivien-Reise Zeichen der Bescheidenheit setzen

Franziskus will bescheidenen Altar

Aktualisiert am 11.05.2015  –  Lesedauer: 
Bolivien

La Paz  ‐ Wenn Franziskus im Juli nach Südamerika reist, will er ein Zeichen der Bescheidenheit setzen - auch bei den liturgischen Gegenständen, die für seine Gottesdienste verwendet werden.

  • Teilen:

Zu der Open-Air-Messe werden mehr als eine Millionen Gläubige erwartet. Papst Franziskus besucht vom 6. bis 12. Juli Südamerika. Stationen der Reise sind Ecuador vom 6. bis 8. Juli, Bolivien vom 8. bis 10. Juli und Paraguay vom 10. bis 12. Juli. Als Stationen des dreitägigen Aufenthalts in Bolivien sind die Städte El Alto, La Paz und Santa Cruz vorgesehen. (KNA)

Das Reiseprogramm des Papstes

Das ausführliche Reiseprogramm von Papst Franziskus für seine apostolische Reise nach Ecuador, Bolivien und Paraguay finden Sie auf der Internetseite des Heiligen Stuhls.