Papst bietet obdachloser Frau Unterkunft an

Baby am Petersplatz geboren

Aktualisiert am 20.01.2016  –  Lesedauer: 
Vatikan

Rom ‐ Eine obdachlose Frau hat in der Nähe des Petersplatzes in Rom ein Kind zur Welt gebracht. Papst Franziskus, dem die Obdachlosen rund um den Vatikan besonders am Herzen liegen, bot der 37 Jahre alten Frau danach eine Unterkunft im Vatikan an.

  • Teilen:

Am Tag danach besuchte der Päpstliche Almosenmeister, Erzbischof Konrad Krajewski, die obdachlose Frau und ihr Neugeborenes im Krankenhaus Santo Spirito. Die obdachlose Frau soll dem Almosenamt des Vatikans bereits bekannt sein, bestätigte Lombardi.

Papst Franziskus liegen die Obdachlosen, die rund um den Vatikan leben, besonders am Herzen. Er hat für sie seit seinem Amtsantritt bereits unter anderem eine Unterkunft, Toiletten und Duschen in der Nähe des Petersplatzes und einen Friseur eingerichtet. Zudem lädt der Papst die Menschen immer wieder zu besonderen Aktionen ein, beispielsweise in die Sixtinische Kapelle oder zu Konzerten. (bod/dpa)