Die Bibel

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift, vollständig durchgesehene und überarbeitete Ausgabe
© 2016 Katholische Bibelanstalt GmbH, Stuttgart
Alle Rechte vorbehalten.

Lob auf Gottes Huld in Schöpfung und Geschichte
33
1 Jubelt im HERRN, ihr Gerechten, *
den Redlichen ziemt der Lobgesang.
 
2 Preist den HERRN auf der Leier, *
auf der zehnsaitigen Harfe spielt ihm!
 
3 Singt ihm ein neues Lied, *
spielt kunstvoll mit Jubelschall!
 
4 Denn das Wort des HERRN ist redlich, *
all sein Tun ist verlässlich.
 
5 Er liebt Gerechtigkeit und Recht, *
erfüllt von der Huld des HERRN ist die Erde.
 
6 Durch das Wort des HERRN wurden die Himmel geschaffen, *
ihr ganzes Heer durch den Hauch seines Mundes.
 
7 Er sammelt das Wasser des Meeres und dämmt es ein, *
legt die Fluten in Kammern.
 
8 Die ganze Erde fürchte den HERRN; *
vor ihm sollen alle beben, die den Erdkreis bewohnen.
 
9 Denn er sprach und es geschah; *
er gebot und da stand es.
 
10 Der HERR vereitelte den Ratschluss der Nationen, *
er machte die Pläne der Völker zunichte.
 
11 Der Ratschluss des HERRN bleibt ewig bestehen, *
die Pläne seines Herzens durch alle Geschlechter.
 
12 Selig die Nation, deren Gott der HERR ist, *
das Volk, das er sich zum Erbteil erwählt hat.
 
13 Der HERR blickt herab vom Himmel, *
er sieht alle Menschen.
 
14 Von seinem Thronsitz schaut er nieder *
auf alle Bewohner der Erde.
 
15 Der ihre Herzen gebildet hat, *
er achtet auf all ihre Taten.
 
16 Dem König hilft nicht seine große Stärke, *
der Held rettet sich nicht durch große Kraft.
 
17 Trügerische Hilfe ist das Ross, *
es rettet nicht mit seiner großen Stärke.
 
18 Siehe, das Auge des HERRN ruht auf denen, die ihn fürchten, *
die seine Huld erwarten,
 
19 dass er ihre Seele dem Tod entreiße *
und, wenn sie hungern, sie am Leben erhalte.
 
20 Unsre Seele hofft auf den HERRN; *
er ist unsere Hilfe und unser Schild.
 
21 Ja, an ihm freut sich unser Herz, *
wir haben vertraut auf seinen heiligen Namen.
 
22 Lass deine Huld über uns walten, HERR, *
wie wir auf dich hofften!