Konklave
Die Frage des Profils

Die Frage des Profils

Es war nicht anders zu erwarten gewesen. In Rom zusammengetrommelt für die Wahl eines Nachfolgers für Benedikt XVI., ließen sich die Kardinäle aus aller Welt Zeit für Diskussionen. Sie haben eine Menge Informationsbedarf und loteten die Fronten vor dem Urnengang für den nächsten Pontifex aus. Hinter den verschlossenen Türen des Vatikans setzte sich am Freitag das Gerangel um den Termin für den Beginn des Konklaves fort, schließlich wurde der kommende Dienstag festgelegt.
Konklave
Turnschuhe und Modeschmuck

Turnschuhe und Modeschmuck

Der falsche Bischof, der sich in die Vorbereitungen für das Papst-Konklave im Vatikan eingeschmuggelt hat, hat die katholische Kirche verärgert. Der Mann "mache sich selbst zur weltweiten Lachnummer", erklärte der Sprecher des Erzbistums Berlin, Stefan Förner, am Dienstag. Das Erzbistum habe mit dem Mann, der nach Presseberichten aus Berlin stammt, nichts zu tun. Die Kirche erwäge aber keine juristischen Schritte gegen ihn, die Berufsbezeichnung Bischof sei rechtlich nicht geschützt.