Glaube und Zivilcourage - Spohie Scholl und die weiße Rose

Online, virtuelle Konferenz
Bild: © KaTe

19:30 Uhr Montag, 17. Mai 2021

Sophie Scholl wäre am 9. Mai 2021 100 Jahre alt geworden. Als Mitglied der studentischen Widerstandsgruppe "Weiße Rose" wurde sie am 22. Februar 1943 wegen des Verteilens von Flugblättern hingerichtet. Später berichtete ihre Schwester Inge Scholl von der letzten Begegnung Sophie Scholls mit ihren Eltern: "Die Mutter sagte, um irgendeinen Halt anzudeuten: 'Gelt, Sophie: Jesus.' Ernst, fest und fast befehlend gab Sophie zurück: 'Ja, du aber auch.' Dann ging sie - frei, furchtlos, gelassen." Der Vortrag untersucht, welche Rolle der christliche Glaube im Leben von Sophie Scholl und besonders in ihrem Widerstand gegen das NS-Regime gespielt hat. Referent: Dr. Aribert Rothe, Erfurt

Veranstaltungsort

Veranstalter Erzbistum Hamburg

Erzbistum Hamburg