Das Unendliche im Endlichen vergegenwärtigen

Vor Ort



Bild: ©

Die Mystik ist der Weg der Religionen zur Einheitserfahrung der Wirklichkeit. Jenseits der Kategorien von Subjekt und Objekt, Mensch und Welt, Gott und Mensch wird sie als eine heilsame Erfahrung ungeteilter Präsenz und Offenheit beschrieben. Oft verbunden mit umfassender Empathie und Liebe. Mit dieser Tagung bringen wir mystische Traditionen aus sehr unterschiedlichen Kulturbereichen ins Gespräch: aus Islam, Buddhismus und Christentum. Diese Begegnung ist in dieser Konstellation kein eingespielter Dialog. Es sind die Dialogpartner, die uns interessieren: Beide Referenten sind sowohl profilierte Wissenschaftler ihres Fachs, als auch erfahrene Praktizierende ihrer Tradition. Dialog und Stille prägen diese Tagung, am Samstagabend auch Musik der Religionen: ein Dialogkonzert von Ney und Shakuhachi, den Flöten aus Sufismus und Zen.

Veranstalter Abtei Frauenwörth

Veranstaltungsort

Erzbistum München und Freising

83256 Insel Frauenchiemsee