Das Smartphone als Babysitter

Livestream



01h 30 min
Bild: ©

Smartphones, Tablets und digitale Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Als so genannte "digital natives" wachsen Kinder heute ganz selbstverständlich in und mit dieser digitalen Welt auf. Nicht selten jedoch setzten Eltern Smartphone und Tablet bereits sehr früh als gewissermaßen digitale Babysitter ein, um die Kinder in diversen Situationen zu beschäftigen. Vielfach dienen die Geräte auch als Spielzeug(-Ersatz). Mit Blick auf die Erziehung und den Alltag in der Familie sind viele Eltern ratlos und überfordert im Umgang mit digitalen Medien sowie in der Abwägung von Chancen und Risiken. Der Online-Vortrag soll hier Aufklärung und Rat bieten. Ein Impulsvortrag informiert über Grundlegendes zum Umgang mit digitalen Medien im Umfeld der Familie und hinsichtlich der Erziehung von Kindern. Er zeigt Chancen und Risiken auf und vertmittelt Wissen darüber, ab wann und in welchem Umfang die Nutzung eines Smartphones für Kinder empfehlenswert oder schädlich sein kann, worauf man als Elternteil bei der Begleitung in die digitale Welt achten sollte oder wie man das Smartphone sinnvoll gemeinsam nutzen kann. Darüber hinaus wird konkret auf Gefahren eingegangen, wie z. B. die Verhaltensstörung des Pseudo-Authismus, die sich im Kleinkindalter durch die übermäßige Nutzung von Smartphones oder Tablets entwickeln kann. Abschließend besteht die Möglichkeit für Fragen und zum Austausch. Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Veranstalter Online

Veranstaltungsort

Erzbistum München und Freising
-
-