Erding erzählt:

Vor Ort



01h 30 min
Bild: ©

Im 14. Erzählcafé wird Ottilie Kober zu Gast sein. Ottile Kobers berufliche Laufbahn begann nach der Absolvierung der Höheren Handelsschule mit einer Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau, gefolgt von einer 3-jährigen Ausbildung zur Kinderkrankenschwester. Sie leitete Kurse in Mütter-, Säuglings- und Kleinkindervorsorge und begann 1978 im Kreiskrankenhaus Erding. Dort war sie in verschiedenen Positionen tätig, darunter als Krankenschwester, Gruppen- und Abteilungsschwester sowie Bereichspflegedienstleitung im operativen Bereich. Ab 1998 war Frau Kober Direktorin des Pflegedienstes im Kreiskrankenhaus Erding. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit engagierte sie sich ehrenamtlich als Richterin der Kammer für Sozialhilfe und Asylbewerberleistungsgesetz sowie als 2. Vorsitzende des Christophorus Hospizvereins, wo sie Vorträge über Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung hält. Ihr Einsatz im Palliativen und Hospizlichen Versorgungsnetzwerk im Landkreis Erding (PAHN) trug zur Verbesserung der ambulanten Versorgung von Schwerkranken und Sterbenden bei. Frau Kober ist auch im Vorstand des Kreisverbandes Erding des Bayerischen Roten Kreuzes aktiv. Ihr herausragendes Engagement wurde Anfang 2024 mit dem Sozialpreis des Landkreises Erding gewürdigt. Freie Sitzplatzwahl nach Einlass um 17 Uhr. Bei der Teilnahmegebühr ist eine Tasse Kaffee und Keksgebäck inklusive. Dies wird von 17-18 Uhr gereicht.

Veranstalter None

Veranstaltungsort

Erzbistum München und Freising
Prielmayerstraße 1
85435 Erding