Zuversicht aus dem Glauben

Hinweis - Aufgrund der Covid-19 Pandemie, informieren Sie sich bitte beim Veranstalter, ob die Veranstaltung stattfindet.

Termin vor Ort
Bild: © KaTe

17:00 Uhr Freitag, 07. Mai 2021

Karl Kardinal Lehmann (1936-2018) – Philosoph, Theologe, Bischof, Kardinal Wenn es nicht so missverständlich wäre, müsste man an die beruflichen Kennzeichnungen „Mensch“ anhängen, denn Karl Lehmann hat sich nie hinter seinen Funktionen versteckt, sondern hatte eine ursprüngliche Gabe der Begegnung „von Mensch zu Mensch“. Im universitären Bereich ging ihm früh als Assistent Karl Rahners mit einer geheimnisvoll umfangreichen Heidegger- Dissertation die Fama eines kommenden Stars voraus. Die Berufung auf die Dogmatikprofessur in Mainz als jüngster Theologieprofessor war der Beginn einer schnellen Karriere. Die frühen Arbeiten in dieser Zeit zeigen ihn sowohl als philologisch akribischen Arbeiter an den Trienter Konzilsakten wie als Rezipienten zeitgenössischer anthropologischer Diskussionen in Philosophie, Psychologie, Soziologie usw.; dabei aber gleichzeitig auf wesentliche pastorale Probleme ausgerichtet wie auf die ökumenische Zusammenarbeit. Schon in der frühen Mainzer Zeit gehörte ein intensives kirchliches Engagement zu seinem Profil, woher auf der Würzburger Synode die halbspöttische Bezeichnung als „Mister Synode“ rührte, die vor allem seine vermittelnden Fähigkeiten betraf. Als Freiburger Professor blieben diese Elemente bestimmend, wobei sich die Tätigkeitsfelder institutionell ausweiteten. Die über dreißigjährige Zeit als Bischof von Mainz, davon über zwanzig Jahre als Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz und über ein Jahrzehnt im Kardinalskollegium hat alle seine Fähigkeiten gefordert: Als Bischof vor Ort, als pastoraler „Hirte“ (Hirtenbriefe), als Denker und (Mit-)Entscheider in kirchlichen und gesellschaftlichen Strukturfragen, als Vermittler in kritischen Dialogen – was das Scheitern solcher Bemühungen einschließt. Die Tagung will versuchen, das perspektivenreiche Profil Kardinal Lehmanns deutlich zu machen.

Veranstaltungsort

Veranstalter Akademie Erbacher Hof Mainz

Bistum Mainz
Grebenstraße 24-26
55116 Mainz