Video: © katholisch.de
Video   00:01:49

Tagessegen vom 25. September 2013

Pfr. Förg im heutigen Tagessegen über den Tagesheiligen Klaus von der Flüe - den großen Ratgeber. Woher hatte er diese Weisheit und kann er auch heute für uns Ratgeber sein?

Niklaus von Flüe (1417-1487), der Nationalheilige der Schweiz, war einer der letzten Mystiker des Spätmittelalters. Er lebte zunächst als Bergbauer, Ratsherr und Richter in Flüeli und wurde Vater von zehn Kindern. Mit 50 Jahren gab er nach langem Ringen und mit Einvertändnis seiner Frau dem Wunsch nach Gott in größter Einsamkeit zu dienen. Nikolaus von Flüe verließ 1467 Hof und Familie und ließ sich als Einsiedler nieder. Von überall her kamen Besucher zu Bruder Klaus. Er vermittelte sogar in politischen Uneinigkeiten und bewahrte 1481 die Schweiz vor einer dauerhaften Spaltung. Gestorben ist er am 21. März 1487. Er wurde 1947 heiliggesprochen.