Video: © ZDF
Video   02:57:21

Dokumentation: Heiligsprechung von Papst Johannes XXIII und Johannes Paul II

Heiligsprechung vom 27.04.2014 live aus Rom

In einem Gottesdienst auf dem Petersplatz in Rom wird Papst Franziskus zwei seiner Vorgänger heiligsprechen: Johannes XXIII. und Johannes Paul II.. Erwartet werden Hunderttausende von Gläubigen, vor allem aus Polen, dem Heimatland Johannes Pauls II.. Das ZDF überträgt die Feierlichkeit, die um 10.00 Uhr beginnt, und würdigt im Vor- und Nachlauf die Persönlichkeiten der beiden Päpste.

Angelo Giuseppe Roncalli (1881 bis 1963) wurde 1958 zum Papst gewählt und gab sich den Namen Johannes XXIII.. Kirchengeschichtlich bedeutend ist der wegen seiner Bescheidenheit und Volksnähe als "der gute Papst" verehrte Mann aus Bergamo, weil er das Zweite Vatikanische Konzil einberufen hat.
Karol Wojtyla (1920 bis 2005) lenkte ab 1978 die Geschicke der katholischen Kirche und nannte sich Johannes Paul II.. Der Pole hat durch seine Unterstützung der Arbeiterbewegung Solidarnosz in seiner Heimat auch zum Fall des Eisernen Vorhangs beigetragen.

Es moderieren Andreas Klinner und Michaela Pilters. Den liturgischen Kommentar spricht Pater Max Cappabianca.