Video: © katholisch.de
Video   00:03:26

„Wir dürfen nicht nachlassen“

Erzbischof Ludwig Schick über die Kirche der Armen und das Zweite Vatikanische Konzil

In einer Radioansprache vier Wochen vor der Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils sprach Papst Johannes XXIII. erstmals von einer „Kirche der Armen“. Das ist über ein halbes Jahrhundert her – und trotzdem hochaktuell, wie Erzbischof Ludwig Schick auf der Jahrestagung Weltkirche und Mission betont. Im Interview erklärt der Vorsitzende der Konferenz Weltkirche, welche weltkirchlichen Aufbrüche mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil verbunden waren.

Das Zweite Vatikanische Konzil stand im Mittelpunkt der Jahrestagung Weltkirche und Mission, die vom 15. bis 17. Juni in Würzburg stattfand. Mehr Informationen finden Sie auf dem Internetportal Weltkirche.