Video: © katholisch.de
Video   00:02:23

Ethik2go - Kinderfreie Zone

Zunehmend findet man bei Reiseveranstaltern und im Internet Hotels, die als kinderfrei beworben werden. Ist das die Antwort auf ein wachsendes Bedürfnis oder pure Diskriminierung?

Menschen, die sich von Kindern am Pool oder im Restaurant gestört fühlen - davon hört man immer häufiger. Zunehmend findet man auch Werbeanzeigen, in denen sich Hotels als kinderfrei bezeichnen. Können wir zukünftig in Hotels einchecken, in denen nur Christen oder blonde Menschen sind? Ist das Werben mit Kinderfreien Hotels lediglich eine Reaktion auf einen wachsenden Bedarf? Oder werden Kinder hier ausgeschlossen, gar diskriminiert? Philosophie-Professor, Markus Gabriel, klärt dies im Gespräch mit Christiane Florin, der Redaktionsleiterin der "Zeit"-Beilage "Christ und Welt", bei einen Coffee2go.
Wie verhalten wir uns mit Blick auf diese alltäglichen Herausforderungen richtig? Und wie stellen wir sicher, dass unser moralischer Kompass immer einwandfrei funktioniert? Die neue katholisch.de-Serie "Ethik2go" will bei der Beantwortung dieser Fragen helfen und ethische Orientierung für das eigene Leben geben. Katholisch.de publiziert auf seiner Internetseite ab sofort jeden Donnerstag eine neue Folge von "Ethik2go".