Video: © katholisch.de
Video   03:15

Bonn im Zeichen des Klimaschutzes

12 Etappen, 77 Tage und rund 1.500 Kilometer zu Fuß – die Wegstrecke der Klimapilger ist kein Zuckerschlecken. Vor wenigen Tagen machten die Teilnehmer des Ökumenischen Pilgerwegs Station in Bonn und setzten beim UN-Klimasekretariat ein Zeichen für Klimaschutz.

Seit September wandert eine Pilgergruppe von Flensburg nach Paris. Dort beginnt Ende November der Klimagipfel der Vereinten Nationen. Auf ihrem Zwischenstopp in der UN-Stadt Bonn setzen die Klimapilger ein starkes Zeichen für Klimagerechtigkeit. Mit dabei ist auch die Misereor-Freiwillige Katharina Koller, die den Aktionstag in Bonn aus ihrer ganz persönlichen Perspektive begleitet.

Weitere Informationen zum Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit finden Sie auf dem Internetportal Weltkirche und unter www.klimapilgern.de .