Video: © Bistum Fulda
Video   00:04:03

"Wir schaffen das!"

Die deutsche Goalball-Nationalmannschaft nimmt an den Paralympics in Rio teil. Beim Training erzählen sie auch von einer besonderen Spendenaktion.

Bald heißt es in Rio vielleicht wieder: "Gold für Deutschland!“ Die Olympischen Spiele sind zwar vorbei, aber die Paralympics, die Spiele für Sportler mit Behinderung, starten demnächst. In Marburg hat sich die Goalball-Nationalmannschaft auf Rio vorbereitet. Beim Goalball spielen drei gegen drei. Die Sportler sind blind, oder sehen nur wenig. Sie versuchen den Ball ins Tor des Gegners zu werfen. Wer mehr Tore hat, gewinnt. Für die Goalballer zählen in Rio aber nicht nur Tore, sie helfen auch Kindern.

"Ich habe hohe Achtung vor den Leistungen"

"Mitgefühl auch für soziale Verlierer in Rio"

Mehr zum Bistum Fulda

Mehr Videos aus dem Bistum Fulda