Video: © katholisch.de
Video   00:02:31

"Gott ist der Stärkere"

Schwester Franziska meint es ernst mit ihrer Berufung. Sie geht als Seelsorgerin an ungewöhnliche Orte.

Schwester Franziska Passeck war Franziskanerin in Köln und Seelsorgerin von ganzem Herzen. Erst vor kurzem ist sie verstorben.

Sie war für Menschen da, die am Rande der Gesellschaft leben und meist ohne Dach über dem Kopf. Es ging ihr nicht um die klassische Obdachlosenarbeit, sondern um Seelsorge für die Bedürftigen. Die Kirche Jesu Christi gehe so auf die Straße zu denen, für die sonst keiner da ist, sagte sie oft.

Mehr zu Gubbio - Obdachlosenseelsorge Köln

Hier finden Sie noch weitere "Ordensleute im Portrait"