Video: © Missio Aachen
Video   00:02:31

Das Jugendorchester aus dem Slum von Manila

Im größten Slum Manilas hat der italienische Musiker Giovanni Bobisse ein Jugendorchester gegründet, das Tondo Chamber Orchestra.

In Tondo, im größten Slum Manilas, hat der italienische Profimusiker Giovanni Bobisse ein Jugendorchester gegründet, das Tondo Chamber Orchestra. Seine Vision: Er möchte sein Talent mit den Jugendlichen aus dem Slum teilen. Der Violinist will den jungen Menschen helfen, sich eine bessere Zukunft aufzubauen, weg von Drogen, Kriminalität und Jugendgangs. Seine Frau Gemma begleitet das Projekt. Sie hält den Kontakt zu den Familien der Jungmusiker. Täglich probt das Orchester in der katholischen San Pablo Apostol Gemeinde in Tondo. Giovanni und Gemma arbeiten ehrenamtlich. Sie möchten Profimusiker aus der ganzen Welt dazu ermutigen, die Jugendlichen zu unterrichten. Erste Workshops mit japanischen Orchestermusikern haben bereits stattgefunden.

Im Oktober 2016, dem Monat der Weltmission, blickt das Hilfswerk Missio auf die Situation der Menschen auf den Philippinen. Mehr Informationen zur Missio-Aktion zum Sonntag der Weltmission finden Sie auf dem Internetportal Weltkirche und bei Missio.