Video: © katholisch.de
Video   00:04:15

"Das schönste Wort der Welt"

Rudolf Seiters vom Deutschen Roten Kreuz erklärt, was bei der Unterbringung von Flüchtlingen wichtig ist und spricht von einem besonderen Suchdienst.

Mit mehr als 400.000 Freiwilligen setzt sich das Deutsche Rote Kreuz als Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation bei humanitären Katastrophen mit Rettungsdiensten ein.

Rudolf Seiters ist seit 2003 Präsident des Deutschen Roten Kreuzes. Davor war der Jurist über 30 Jahre lang Mitglied des Deutschen Bundestages. Als DRK-Präsident ist der gebürtige Osnabrücker für die strategische Ausrichtung des Deutschen Roten Kreuzes verantwortlich.