Video: © katholisch.de
Video   00:44:40

Kath. Gottesdienst aus Pfullingen vom 05.11.2017

"Echt sein, um Himmels Willen!"

In dem Sonntagsgottesdienst aus Pfullingen in Baden-Württemberg möchte Dekan Hermann Friedl thematisieren, wie die Kirche – und wie auch jeder Mensch – „echt sein“ kann.

Das Tagesevangelium spricht davon, nicht das Eine zu sagen, aber etwas völlig anderes zu tun. „Ich sehe in der Kirche viele Unzulänglichkeiten, wie etwa das liebe Geld oder Missbrauch.“, so Dekan Friedl. Es gebe aber auch vieles Gutes, das Kritiker außer Acht ließen.

Für die dunklen Seiten des Lebens, der Kirche und der Welt will die Gemeinde in dem ZDF-Fernsehgottesdienst Hoffnungslichter entzünden. Positive Glaubenszeugen, wie der Namenspatron der Pfullinger Kirche, der Heilige Wolfgang, könnten Vorbild in solchen Situationen sein, bekräftigt Dekan Friedl. Wolfgang, der spätere Bischof von Regensburg, ist um 924 n. Chr. in Pfullingen geboren und hat sich in seinem Leben nicht davor gescheut, Missstände in seiner Kirche zu kritisieren.