Video: © katholisch.de
Video   00:01:24

Katholisch für Fortgeschrittene: Tag der Unschuldigen Kinder

Der teuflische Plan von König Herodes: Jesus töten. Was es mit dem Gedenktag sonst noch auf sich hat, erklärt der Bonner Stadtdechant und Münsterpfarrer Wilfried Schumacher.

Der Tag der Unschuldigen Kinder wird am 28. Dezember gefeiert. Es erinnert an jenen Tag, an dem laut der Bibel König Herodes die Kinder von Betlehem töten ließ, in der Hoffnung, dabei auch Jesus zu erwischen, den er als Konkurrenten ansah wie es der Evangelist Matthäus 2, 13-23 berichtet. An diesem Tag werden in vielen Gemeinden Kinder sowie deren Eltern gesegnet. Der Bonner Stadtdechant erklärt, welche Bedeutung der Gedenktag für uns heute haben kann.

Artikel "Fest der Unschuldigen Kinder"