Video   00:05:52

Pirckheimer-Tag 2018

Am Samstag, 3. März 2018 hat die Akademie CPH im jährlichen Gedenken an ihre Patronin Caritas Pirckheimer den Pirckheimer-Preis vierliehen. Getreu des diesjährigen Mottos "ALTERnativen" wurden insgesamt drei Initiativen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um den Umgang mit den Älteren in unserer Gesellschaft bemühen und so auch den Dialog zwischen den Generationen anregen.

Neben der Galgenhof-Steinbühler Stadtteil-Initiative "Generationenexperiment 15-90+", bei der Jung und Alt durch kunstpädagogische Vermittlung in Kontakt kommen, wurde auch das Maria-Martha-Spital in Lindau für sein geplantes Dementen-Dorf "Hergensweiler Heimelig" ausgezeichnet (Informationen unter: www.maria-martha-stift.de). Außerdem ging der Pirckheimerpreis an das Nürnberger "Zentrum Aktiver Bürger" für seinen Kampf gegen die Vereinsamung im Alter. Zuletzt wurde auch wieder das Dankeszeichen der Akademie-CPH verliehen. Die Auszeichnung für besonderes Engagement wurde dieses Jahr an den langjährigen CPH-Aufsichtsrat Hermann Imhof (MdL) für seinen unermüdlichen Einsatz für das Caritas-Pirckheimer-Hauses verliehen.