Video   00:04:16

Ehrensache: Wohnen für Bildung

Sendung vom 4.12.2018

Er ist verschrien als sozialer Brennpunkt. Sogar von einer sogenannten No-Go-Area ist die Rede. Duisburg-Marxloh ist einer der Stadtteile, der bundesweit immer wieder für Schlagzeilen sorgt. Doch damit verurteilt man nicht nur ein ganzes Viertel sondern auch die Bewohner, die darin leben. „Vollkommen zu Unrecht“, sagt der 29-Jährige Student Imad: Er ist einer der Menschen, der am Image des Stadtteils endlich etwas ändern will. Wie? Mit einem ganz besonderen Tauschgeschäft!

Fast 15 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich. Dabei ist es längst nicht selbstverständlich, freiwillig und unentgeltlich anderen Menschen unter die Arme zu greifen. Die Beitragsreihe "Ehrensache" wirft ein Blick auf die Projekte und Personen, die sich selbstlos für andere engagieren.