Video: © ZDF
Video   00:44:22

Kath. Gottesdienst aus Poppenhausen vom 30.12.2018

"Familie findet neu durchs Kind zu Gott"

Den heutigen Gottesdienst überträgt das ZDF aus der Pfarrgemeinde St. Georg im hessischen Poppenhausen. Die Kirche feiert eine Woche nach Weihnachten das Fest der Heilige Familie und bedenkt, dass Jesus als Sohn Gottes in eine Familie hineingeboren wurde.

Pfarrer Ferdinand Rauch bezieht dieses Geheimnis auf die Alltags-Familie als Keimzelle des Glaubens. 
Die Pfarrei St. Georg liegt unterhalb der Wasserkuppe, die mit 950 Metern die höchste Erhebung der Rhön und ganz Hessens ist. Hier ist auch die Geburtsstätte des Segelfluges. Ursprung des Ortes war anfangs eine Wasserburg. 1511 wird zum ersten Mal für die Pfarrkirche der Patron St. Georg genannt. 1609 wurde die geostete Hallen- und Chorturm- Kirche als gotische Kirche mit einem sog. „Echter-Turm“ errichtet – einer vom Würzburger Bischof Julius Echter bevorzugten Bauweise. 1857 wurde durch ein neues Querschiff die Kirche in neugotischem Stil umgebaut, so dass heute der Altarraum im Westen liegt. Ende 80er Jahre des letzten Jahrhunderts wurde die Kirche renoviert und erhielt im Innern ein großes Giebeldach.

Die kleine Pfarrei St. Georg -mit der Filialkirche St. Laurentius- umfasst 2100 Mitglieder. Pfarrer Ferdinand Rauch leitet seit 10 Jahren die Pfarrei; ihm zur Seite steht als Gemeindereferentin Frau Elke Ciba sowie ein aktiver Pfarrgemeinderat. 

Musikalisch wird der Gottesdienst von der Chorgemeinschaft „Rhönlust“ unter der Leitung von Christoph Medler mitgestaltet. Die Orgel spielt Steffen Link. Die Instrumentalgruppe „Allerlei“ unter der Leitung von Norbert Demel unterstreicht den weihnachtlichen Charakter des Gottesdienstes.