Video: © katholisch.de
Video   00:06:03

Kein "Wohlfühlurlaub" für Bischof Oster

Kontroverse Bilder in Panama: Der Altar im Eröffnungsgottesdienst weicht den Turntables. Der Weltjugendtag wird zu einer riesigen Glaubensparty. Doch für die Bischöfe ist die Teilnahme durchaus anstrengend, wie Bischof Stefan Oster im katholisch.de-Interview erzählt.

"Die Kirche ist eine Kirche der Sünder", betont Bischof Stefan Oster im Interview mit katholisch.de. Deswegen dürfen die kritischen Themen auch auf dem Weltjugendtag in Panama nicht ausgespart und konsequent behandelt werden. Seine Aufgabe sieht er jedoch primär in der Verkündigung des Evangeliums. Denn er ist nicht Ordensmann geworden, um dauernd über die heiklen Themen zu reden. Auf dem Weltjugendtag ist der Jugendbischof viel unterwegs und versucht in seinem vollem Tagesablauf Zeit für intensive Gespäche mit Jugendlichen zu finden.

Alle drei Jahre finden Weltjugendtage statt. An wechselnden Orten kommen katholische Jugendliche aus aller Welt zusammen, um ihren Glauben zu feiern. 2016 fand der Weltjugendtag im polnischen Krakau statt, 2019 ist Panama Gastgeber des Treffens. Die Themenseite fasst die Berichterstattung von katholisch.de zu den Weltjugendtagen zusammen.