Video: © ZDF
Video   00:44:45

Kath. Gottesdienst zur 72h. Aktion aus der Jugendkirche effata [!] in Münster vom 17.03.2019

"Glücksmomente - weil´s so leicht ist"

Um Glücksmomente geht es im ZDF-Fernsehgottesdienst aus der Jugendkirche effata[!] in Münster, in dem die 72-Stunden-Aktion des Bundes der deutschen katholischen Jugend (BDKJ) vorgestellt wird. 

Im Evangelium erleben die Jünger einen solchen Moment auf dem Berg Tabor. Die 72-Stunden Sozialaktion des BDKJ will zeigen, wie leicht es ist, diese Momente zu ermöglichen und dabei Glück selbst zu empfinden.

Sie ist eine bundesweite Sozialaktion, bei der sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene drei Tage, vom 23.-26. Mai 2019 eigenverantwortlich und selbstorganisiert in sozialen Projekten engagieren. Unter dem Motto „In 72 Stunden – uns schickt der Himmel“ steht der Gedanke der Solidarität im Einsatz für und mit Anderen im Mittelpunkt des Vorhabens.

Musikalisch gestaltet wird der Sonntagsgottesdienst von der effata[!]-Band Münster, die mit Gesang, Klavier, Gitarren, Bass, Saxophon und Schlagzeug, eigenen Songs und Gotteslobliedern moderne Feierkultur zelebriert. Bekannt wurde die Band unter anderem durch ihren Motto-Song „Suche Frieden“ für den Katholikentag im Mai 2018. Pfarrer Dirk Bingener, BDKJ-Bundespräses und der Jugendpfarrer und Leiter der Jugendkirche effata[!] Holger Ungruhe feiern den Gottesdienst mit den Mitgliedern der Jugendverbände und der Gemeinde vor Ort.  Für die Jugendkirche effata[!] wurde im Jahr 2014 die St. Martini Kirche in Münster umgebaut und ist seit dem Zentrum der kirchlichen Jugendarbeit im Bistum Münster.