Video   00:04:38

Ehrensache: Ein Lächeln für Dich e.V

Sendung vom 16.04.2019

Wenn ein Mensch seinem Krebsleiden erliegt, ist das ein Schicksal, dass man als Angehöriger kaum ertragen kann. Besonders schwer ist es, wenn der Patient eigentlich noch das ganze Leben vor sich haben sollte. So erging es 2014 der sterbenskranken Marie. Ihrem Vater blieb nach der Diagnose „Lungenkrebs“ nicht einmal mehr ein Jahr mit seinem Kind. Doch statt an diesem Schicksal zu zerbrechen, faste er Mut und hilft inzwischen auch anderen Betroffenen.

Fast 15 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich. Dabei ist es längst nicht selbstverständlich, freiwillig und unentgeltlich anderen Menschen unter die Arme zu greifen. Die Beitragsreihe "Ehrensache" wirft ein Blick auf die Projekte und Personen, die sich selbstlos für andere engagieren.