Video   00:03:06

Der diözesane Schöpfungstag 2019 im Bistum Eichstätt

Feier zum Schöpfungstag in Eichstätt

Am 30. Juni 2019 feierte das Bistum Eichstätt den diözesanen Schöpfungstag. Auch die Hitze von über 30 Grad konnte die weit über 100 Besucher nicht davon abhalten, die Schönheit der Schöpfung Gottes zu ehren - an einem Ort, der sich besser nicht dafür hätte eignen können: Auf dem Gelände der Bayerischen Gartenschau in Wassertrüdingen. Seit dem Jahr 2011 lädt das Bistum Eichstätt am diözesanen Schöpfungstag dazu ein, die Schönheit der Schöpfung zu feiern, sich der eigenen Verantwortung für den Erhalt der Lebensgrundlagen bewusst zu werden und Inspirationen für eine nachhaltige Lebensweise zu sammeln. Bisher feierte die Diözese Eichstätt den Schöpfungstag immer im Herbst. Der Monat September wurde 2007 bei der dritten europäischen ökumenischen Versammlung der Kirchen als „Schöpfungszeit“ ausgerufen. Anlässlich der Bayerischen Gartenschau wurde der Termin in den Juni vorgezogen, um den Tag inmitten der Schöpfung begehen zu können.