Video   00:02:00

Tagessegen - 18. März 2020

Wenn Menschen das Recht in die Hand nehmen, geht es oft ungerecht zu, stellt Pfarrer Förg fest. Er weiß: Gott ist und bleibt gerecht.

„Welche große Nation besäße Gesetze und Rechtsentscheide, die so gerecht sind wie alles in dieser Weisung, die ich euch heute vorlege.“ (Deuteronomium 4,7-8)