Video   00:02:00

Tagessegen - 13. Januar 2021

Pfarrer Förg hatte eine gute Gewohnheit im Advent: Er ist noch früher als gewöhnlich aufgestanden, um den Tag im Gebet zu beginnen.

„In aller Frühe, als es noch dunkel war, stand er auf und ging an einen einsamen Ort, um zu beten.“ (Markus 1,35)